Chronik des MGV Musikverein Liedertafel 1824 Dülken:
nach alten Handschriften, Protokollen und Überlieferungen zusammengestellt.

Die Anfänge der Liedertafel – zunächst als Musikverein, der sich ausschließlich mit Instrumentalmusik befasste – reichen bis in die neunziger Jahre des 18. Jahrhunderts zurück. Unter Baron von Heister fand sich damals eine kleine Gruppe von Männern zusammen, um an bestimmten Tagen gemeinsam zu musizieren.

Januar 1, 1824

Gründung Liedertafel

Im Jahre 1824 trat Peter Conrad Langweiler dieser Instrumentalgruppe bei und gründete dazu eine Gesangsabteilung, die den zeitgemäßem Namen „Liedertafel“ erhielt. Dies geschah in Anlehnung an die von dem Bahnbrecher des deutschen Männerchorgesangs Karl-Friedrich Zelter, in Berlin ins Leben gerufene Liedertafel. Geprobt wurde zu jener Zeit im Saale Ignaz Clemens „Botanischer Garten“ (später Bürgergesellschaft bzw. Bürgerhaus).

Januar 1, 1824
August 30, 1852

31.08.1852 Sängerwettstreit in Düsseldorf 

Angeführt von Peter Conrad Langweiler wurde mit 20 Sängern in zwei bunt bekränzten Wagen die Fahrt nach Düsseldorf angetreten. Unter 11 Vereinen der dritten Klasse zog man die Nr. 11 für den Auftritt und konnte immerhin den dritten Preis in Gestalt eines silbernen Pokals erringen und im Triumphzug heimbringen.

August 30, 1852
Juni 1, 1862

Im Jahre 1862 wurde der Deutsche Sängerbund und der Rheinische Sängerbund gegründet.

Das erste Rheinische Bundessängerfest wurde in Aachen im Jahre 1863 gefeiert. Im Jahre 1864 fand das 2. Rheinische Bundessängerfest in Köln statt. An beiden Veranstaltungen nahm die Liedertafel Dülken teil. 

Juni 1, 1862
Mai 10, 2024

Auftritt beim Nachtwächtertreffen 2024

Unter dem Dirigat von Dolli und der Begleitung von Jürgen am E-Piano gelang im gut besetzten Saal zwischen Vor- und Hauptspeise ein wunderbarer Auftritt die beiden Lieder „Nachtwächterruf“ und „Gloria tibi Dülken“ kamen sehr gut an und wurden mit viel Applaus bedacht. Auch unser Outfit machte einiges her wie ihr auf den Bilder sehen könnt.
Weiterlesen

Mai 10, 2024